Wasserversorgung Ruhstorfer Gruppe

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Neue Härtebereiche für Trinkwasser

Am 01. Februar 2007 wurde vom Deutschen Bundestag die Neufassung des 
Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) beschlossen. 
Darin wurden u. a. die Härtebereiche an europäische Standards angepasst und
die Angabe „Grad deutscher Härte“ (°dH) durch die Angabe „Millimol Calciumcarbonat je Liter“ ersetzt.

Die neuen Härtebereiche unterscheiden sich kaum von den alten, nur werden die Bereiche 3 und 4 zum Härtebereich „hart“ zusammengelegt und die 
Ziffern 1, 2, 3, und 4 durch die (bereits benutzten) Beschreibungen „weich“,
„mittel“ und „hart“ ersetzt.

Die neuen Härtebereiche sind wie folgt definiert:

• Härtebereich "weich" weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 °dH)
• Härtebereich "mittel" 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)
• Härtebereich "hart" mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)