Wasserversorgung Ruhstorfer Gruppe

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wasser sparen

  • Duschen statt Baden spart eine Menge Wasser. Denn: Die Wassermenge für ein Vollbad reicht für 3 x 3 Minuten prickelndes Duschen.
  • Beim Zähneputzen ein Zahnputzglas verwenden, statt minutenlang Trinkwasser ungenutzt in den Ausguss laufen zu lassen.
  • Ein tropfender Wasserhahn und eine undichte Toilettenspülung können übers Jahr gerechnet sehr viel Wasser kosten. Deshalb: Kaputte Dichtungen austauschen!
  • Einhandmischer machen Schluss mit dem verschwenderischen Hin und Her beim Mischen von kaltem und warmem Wasser.
  • Durchflussbegrenzer senken die Wassermenge, die pro Minute durch den Wasserhahn oder den Duschkopf fließt. Da dem Wasser mehr Luft beigemischt wird, bleibt der Strahl füllig wie zuvor, obwohl weniger Wasser durchläuft.
  • Die Spartaste für „kleine Geschäfte“ hilft, Wasser bei einem der größten Wasserschlucker, der Toilette, zu sparen.